Gemeinde Sistrans - Erweiterung WVA „Kalte Kendlquellen“

4206-Sistrans-Kalte-Kendlquelle

Referenznachweis

Projektname Gemeinde Sistrans - Erweiterung WVA „Kalte Kendlquellen“
Sparte Leitungsbau, Spezialtiefbau - Bauen im extrem. Gelände
Auftraggeber Gemeinde Sistrans
Ansprechpartner - Auftraggeber auf Anfrage
Leistungsdaten Die Gemeinde Sistrans beabsichtigt ihr Trinkwasserversorgungsystem zu erneuern bzw. auszubauen. Folgende Baumaßnahmen sind vorgesehen:
• Erneuerung der Ableitung von der neuen Brunnenstube Kalte Kendlquellen bis zum bestehenden Hochbehälter Kalte Kendl
• Neuerrichtung Brunnenstube Kalte Kendlquellen
• Neufassung Quellsammelstrang Kalte Kendlquelle II
• Errichtung Zufahrtsweg zur Brunnenstube Kalte Kendlquellen

Kenndaten:
PE DA180 PN16 Länge ca. 365m
PE DA 200 PN25 Länge 200m
GGG DN150 Länge
Speicher Quellfassung 1.900l
44 Holzquerriegel
Zeitraum Leistungserbringung August 2014 – Oktober 2014
Ort Leistungserbringung Das Quellgebiet der „Kalten Kendlquellen“ liegt südöstlich der Gemeinde Sistrans am Nordhang des Patscherkofels.
Bauleiter Ing. Markus Grünauer, DI Alexander Pansi / Gerald Walch
Polier Thomas Reimair
4206-Sistrans-Kalte-Kendlquelle
4206-Sistrans-Kalte-Kendlquelle
4206-Sistrans-Kalte-Kendlquelle
4206-Sistrans-Kalte-Kendlquelle
4206-Sistrans-Kalte-Kendlquelle
4206-Sistrans-Kalte-Kendlquelle
4206-Sistrans-Kalte-Kendlquelle
4206-Sistrans-Kalte-Kendlquelle
4206-Sistrans-Kalte-Kendlquelle
4206-Sistrans-Kalte-Kendlquelle
4206-Sistrans-Kalte-Kendlquelle
4206-Sistrans-Kalte-Kendlquelle
4206-Sistrans-Kalte-Kendlquelle
4206-Sistrans-Kalte-Kendlquelle
4206-Sistrans-Kalte-Kendlquelle
4206-Sistrans-Kalte-Kendlquelle
4206-Sistrans-Kalte-Kendlquelle
4206-Sistrans-Kalte-Kendlquelle
Ein Unternehmen der
Bodner Gruppe
Schießstand 28
A – 6401 Inzing ‎
T: +43 5 06999 – 4000