ÖBB - Neubau 7. Fritzbachbrücke

4144-Fritzbachbruecke

Referenznachweis

Projektname ÖBB - Neubau 7. Fritzbachbrücke
Sparte Brückenbau
Auftraggeber ÖBB Infrastruktur GmbH
Ansprechpartner - Auftraggeber auf Anfrage
Leistungsdaten Abtrag der bestehenden Eisenbahnbrücke aus Stahl, Neubau als WIB-Tragwerk (Walzträger in Beton bestehend aus 12 Stk. korrossionsgeschützter HEM1000) mit einer Spannweite von 30m inkl. Herstellung der Micropfahlgründungen, der temporären Fundamente für die beiden Hilfsbrücken. Das neue Tragwerk wurde auf einer Verschubbahn neben dem in Betrieb befindlichen Gleis hergestellt. Der Verschub erfolgte während einer 6-tägigen Gleissperre.

Sondergründung DSV 300m, Micropfähle 620m, Freispielanker 1400 kN 130m, Spritzbetonsicherung 420m²
Stahlbau 130t, Betonarbeiten 500m³, Betonstahl 70t, Uferschutz in Fertigteilen 40m, Uferschutz aus Steinsatz ca. 500m³
Zeitraum Leistungserbringung Juni 2013 – November 2014
Ort Leistungserbringung Gemeinde Hüttau, Bahn km 9,835
Bauleiter/Techniker DI Stefan Plenk, Ing. Stephan Bernhard
Polier Stephan Zangerl
4144-Fritzbachbruecke
4144-Fritzbachbruecke
4144-Fritzbachbruecke
4144-Fritzbachbruecke
Fritzbach
Fritzbach
2014-11-30-Fritzbachbrücke-Huettau
2014-11-30-Fritzbachbrücke-Huettau
2014-11-30-Fritzbachbrücke-Huettau
2014-11-30-Fritzbachbrücke-Huettau
Ein Unternehmen der
Bodner Gruppe
Schießstand 28
A – 6401 Inzing ‎
T: +43 5 06999 – 4000