Stadt Innsbruck - Belagssanierung Kärntnerpark

4402_Stadt Innsbruck - Kärntnerpark

Referenznachweis

Projektname Stadt Innsbruck - Belagssanierung Kärntnerpark
Sparte Sport- und Freizeitanlagen
Auftraggeber Stadt Innsbruck – Amt für Grünanlagen
Ansprechpartner - Auftraggeber auf Anfrage
Leistungsdaten Belagssanierung 550 m2 mit zweilagigem EPDM Belag

Der Kärntnerpark liegt entlang der rechten Sillpromenade im Bereich zwischen der Pembaurbrücke und der General-Eccher-Straße und ist eine beliebte und stark frequentierte Spiel- und Erholungsfläche. Östlich der Prinz-Eugen-Brücke befindet sich der in die Jahre gekommene, rd. 550 m² große Ballspielplatz, welcher sillseitig durch den Gehweg und entlang der Kärntnerstraße durch den Radweg umschlossen wird.

Aufgrund intensiver Nutzung weisen sowohl der EPDM-Belag, als auch das vorhandene Rigol im Ballspielplatz massive Verschleißerscheinungen auf.

Ziel der Sanierung war die Herstellung eines, den sportlichen Anforderungen entsprechenden und ganzjährig nutzbaren Ballspielplatzes.
Zeitraum Leistungserbringung Juli 2018 - August 2018
Ort Leistungserbringung 6020 Innsbruck, Kärntnerstraße
Bauleiter/Techniker DI Stefan Plenk
Polier Gottfried Keplinger
4402_Stadt Innsbruck - Kärntnerpark
4402_Stadt Innsbruck - Kärntnerpark
Ein Unternehmen der
Bodner Gruppe
Schießstand 28
A – 6401 Inzing ‎