Größter Auftrag in der B+B-Geschichte - ÖBB-Kraftwerk Spullersee

Größter Auftrag in der B+B-Geschichte - ÖBB-Kraftwerk Spullersee

ÖBB Infrastruktur AG, Kraftwerk Spullersee – Erneuerung Kraftabstieg Baulos 2, Vorarlberg

Das Kraftwerk Spullersee wurde 1920 bis 1932 als zweites Kraftwerk der Österreichischen Staatsbahnen anlässlich der Elektrifizierung der Arlbergbahn errichtet. Im Zuge des aktuellen Sanierungsprojekts wird der gesamte Wasserweg vom Einlauf bis zum Krafthaus Spullersee erneuert.

Der Kraftabstieg besteht derzeit aus einem Einlaufbauwerk, einem flach geneigten Druckrohr in einem Stollen, einem Wasserschloss und drei oberirdischen Druckrohrleitungen. Um den kontinuierlichen Weiterbetrieb des Kraftwerkes Spullersee zu sichern, sind entsprechende Maßnahmen umzusetzen.

Die Ing. Berger & Brunner GmbH hat aufgrund eines Variantenangebotes den Zuschlag für das Baulos 2, die Erneuerung der ca. 1.450m langen Druckleitung, bekommen.

Generell werden die alten 3 Leitungen mit den Dimensionen von DN950-DN600 abgetragen und eine neue Stahlleitung in der Dimension DN1100 verbaut.
Dementsprechend werden die vorhandenen Betonfestpunkte und Rohrsockel adaptiert bzw. neu erstellt. Es werden 7 Betonfestpunkte bzw. Querriegel mit einer Gesamtkubatur von ca. 1.000 m³ neu erstellt.
Die alte Werksseilbahn wird in diesem Zuge ebenfalls abgetragen. Diese diente für den Personentransport zum Wasserschloss.
Damit die Baustelle mit den notwendigen Materialien versorgt werden kann und das Personal nicht jeden Tag eine längere Strecke im Steilhang zurücklegen muss, wird eine kombinierte Material- und Personenseilbahn mit einer Nutzlast von 8 to für die komplette Bauzeit aufgestellt.
Nach Abschluss aller Hauptarbeiten beginnt die Rekultivierung in einen natürlichen Zustand sowie die Errichtung von Lawinenwerken.
Für die Hauptarbeiten stehen lediglich 6 Monate zur Verfügung, da das Kraftwerk nur bedingt außer Betrieb genommen werden kann. Aufgrund dieser Gegebenheit werden zu diesen Spitzenzeiten 6 - 8 Schreitbagger und ca. 30 - 35 Arbeiter auf der Baustelle tätig sein.

Ausführungszeitraum: DEZ 2019 –JUL 2021
Projektleiter: Lukas Siegl

4466_ÖBB Spullersee - größter Auftrag
4466_ÖBB Spullersee - größter Auftrag
4466_ÖBB Spullersee - größter Auftrag
4466_ÖBB Spullersee - größter Auftrag
Ein Unternehmen der
Bodner Gruppe
Ing. Berger & Brunner
T: +43 5 06999 – 4000
Schießstand 28
A – 6401 Inzing ‎