ÖBB - Sanierung Brenner – Konstruktive Bauwerke

ÖBB - Sanierung Brenner – Konstruktive Bauwerke

Referenznachweis

Projektname ÖBB - Sanierung Brenner – Konstruktive Bauwerke
Sparte Brückenbau
Auftraggeber ÖBB Infrastruktur AG
Ansprechpartner - Auftraggeber auf Anfrage
Leistungsdaten Sanierung Stephansbrücke (Neubau Mauerkrone 84 m)
Herstellung gleisgebunden, keine straßengebundene Zufahrt
200 m3 Beton, 12 to Baustahl, 176 m Gewi Anker verrohrt
Mauersanierung 440 m2, Feinstzementinjektionen ~1to

Widerlagerverstärkung Vikarbachbrücke
Herstellung gleisgebunden, Zufahrt nur für PKW
60 m3 Beton, 15 to Baustahl, 150 m Freispielanker

Neubau Sillbrücke (WIB-Tragwerk 23m Spannweite)
Herstellung nur unter Hilfsbrücke möglich, anschließend Tragwerk (ca. 1.000 to) anheben um 1,30 m, Arbeitsraum ca. 60 cm zwischen Hilfsbrücke und WIB Tragwerk.
Sondergründung mittels DSV Säulen ca. 500 m,
600 m3 Beton, 60 to Baustahl, Lärmschutzwand Holzbeton doppelseitig hochabsorbierend ca. 300 m2
Zeitraum Leistungserbringung Mai bis Dezember 2012
Ort Leistungserbringung Patsch, Ellbögen, Steinach am Brenner
Bauleiter/Techniker DI Stefan Plenk
Polier Stephan Zangerl
Fritzbachbruecke
Fritzbachbruecke
Fritzbachbruecke
Ein Unternehmen der
Bodner Gruppe
Schießstand 28
A – 6401 Inzing ‎
T: +43 5 06999 – 4000