Neuer Behälter für Igler Wasser

Igler-Wasserbehaelter

Einen neuen Behälter für Trink- und Löschwasser haben die Innsbrucker Kommunalbetriebe in der Römerstraße errichtet. "Damit haben die Bürgerinnen und Bürger insbesondere der südlichen Zone von Igls wieder für Jahrzehnte erstklassiges Trinkwasser und die Feuerwehren Sicherheit im Brandfall", betonte Innsbrucks Bürgermeisterin Chrisitine Oppitz-Plörer bei der Einweihung.

Da sich immer mehr Menschen in Igls angesiedelt hatten, war ein neuer Hochbehälter notwendig geworden. Das Wasser wird einerseits von der Nordkette in den Behälter gepumpt, andererseits von den Heiligwasserquellen am Patscherkofel gefasst.

In Summe betrugen die Investitionskosten für die Errichtung des neuen Hochbehälters und die erforderlichen Anbindungsleitungen rund 720.000 Euro. (Quelle: TT)

Igler-Wasserbehaelter
Igler-Wasserbehaelter
Igler-Wasserbehaelter
Igler-Wasserbehaelter
Igler-Wasserbehaelter
Igler-Wasserbehaelter
Igler-Wasserbehaelter
Igler-Wasserbehaelter
Igler-Wasserbehaelter
Igler-Wasserbehaelter
Igler-Wasserbehaelter
Igler-Wasserbehaelter
Igler-Wasserbehaelter
Igler-Wasserbehaelter
Igler-Wasserbehaelter
Igler-Wasserbehaelter
Igler-Wasserbehaelter
Ein Unternehmen der
Bodner Gruppe
Schießstand 28
A – 6401 Inzing ‎
T: +43 5 06999 – 4000